Frau Dr. Tamara Zieschang hier mit Gastgeber Bernd Jorkisch

10.05.2010

Staatssekretärin in Daldorf

Mit System zur optimierten Lagerlogistik

Daldorf. Vernetzte und abgestimmte Einkaufs- und Logistikprozesse entwickeln sich immer mehr zu entscheidenden Wettbewerbsfaktoren. Diesem Trend trägt der Holzgroßhandel und -importeur Jorkisch aktuell Rechnung, investiert verstärkt auch in die EDV-Organisation. Ein neues System soll jetzt die Lagerlogistik weiter optimieren – letztlich ein wichtiger Baustein für den nationalen und internationalen Vertriebserfolg über die vielen Holz- und Baustoff-Fachhändler.

Frau Dr. Tamara Zieschang, Staatssekretärin im Ministerium für Wissenschaft, Wirtschaft und Verkehr des Landes Schleswig-Holstein informierte sich am Freitag den 7. Mai 2010 über den Sachstand zur Einführung dieser elektronischen Lagerverwaltung bei der Jorkisch GmbH & Co. KG. Übergeordnetes Ziel beim Großhändler ist diesbezüglich die Verbesserung der Abwicklungsqualität im gesamten Lagergeschäft! Entscheidend: eine funktionierende Bestandsführung auf Basis einer systematischen Lagerverwaltung und -steuerung. Kein leichter Job, schließlich finden sich über 5.000 verschiedene Holzprodukte im Jorkisch-Portfolio. Für die maßgeschneiderte elektronische Lösung werden im Vorfeld unternehmensspezifischen Anforderungen passgenau in einem neuen System eingerichtet.