15.02.2011

So sehen Sieger aus!

Jorkisch-Team verteidigt Fördervereins-Cup

Betriebssport hält fit und macht Spaß. Beim Fußball ist zudem auch Teamgeist gefordert – wie beim diesjährigen Fördervereins-Cup in Trappenkamp. In der Franz-Bruche-Sporthalle in Trappenkamp kommen alljährlich Firmen-, Gemeinde-, und Handwerkermannschaften aus der Region zusammen. Gespielt wird mit vier Feldspielern und Torwart. Beim Abendturnier am 29. Januar konnte die Jorkisch-Mannschaft erstmals als stolzer Titelverteidiger antreten. Sie traf auf sechs weitere Teams.

Als bekannt starke Konkurrenten mit guten Einzelspielern wurden insbesondere die Teams von Becker Bau und Hansa Heemann erwartet. Schon im ersten Spiel kam es für den Titelträger Jorkisch anders als erwartet. Gegen das Beckmann-Team gab es ein 0:1. Das war knapp, aber gerecht und verloren. Danach mussten die "Jorkisch-Jungs" alle Spiele gewinnen, um den Titel noch zu verteidigen. Das Team kämpfte, siegte im zweiten Spiel gegen die Freiwillige Feuerwehr gar 11:0. Das war eine eindrucksvolle Teamleistung. Mit dieser Hochstimmung im Kopf wurde eine ganze Siegesserie gestartet. Im letzten Spiel ging es dann doch wieder um den "Cup". Punktgleich mit Becker Bau spielten die Teams den Turniersieg aus. 5:2, ein gutes Ende und ein voller Erfolg für das Daldorfer Betriebssport-Team.

Herzlichen Glückwunsch an die Jorkisch-Kollegen Rene Bossert, Sebastian Harck, Marvin Knuth, Julian Makus, Kevin Meier, Torsten Nadworny, Sven Reincke, Timo Schröder, Kolja Ziehmer und den Coach Matthias Neumann. Unser Marvin Knuth erhielt zudem einen Sonderpokal als bester Torschütze des Turniers! Eine tolle Leistung.

Die Ergenbisse im einzelnen:

1. Jorkisch - Beckmann = 0:1
2. Jorkisch - FF Bornhöved = 11:0
3. Jorkisch - Renault Zankel = 5:1
4. Jorkisch - Hansa Heemann = 5:0
5. Jorkisch - FF Trappenkamp = 2:1
6. Jorkisch - Becker Bau = 5:2