Schulterschluss mit guter Laune: Tim Scherer (Direktor SH Landes-
forsten) und Bernd Jorkisch (Inhaber Jorkisch GmbH & Co.KG)
zusammen mit Marc Studt (stehend, SHLF Service GmbH)
und aus der Jorkisch-Geschäftsleitung Dr. Mario Hölscher

Landesforsten und Jorkisch schnüren jetzt gemeinsam ihr (Holz-)Bündel!

Eine langjährige Zusammenarbeit wird noch intensiver!

Zwischen den Schleswig-Holsteinischen Landesforsten (AöR), auch kurz SHLF, und dem Daldorfer Holzimporteur und -großhändler Jorkisch GmbH & Co. KG wurde aktuell ein Kooperationsvertrag geschlossen. "Ziel ist es, gemeinsam in wachsenden Märkten Synergie-Effekte zu nutzen", so lautete es unisono von Tim Scherer (Direktor der Schleswig-Holsteinischen Landesforsten) und Inhaber Bernd Jorkisch.

Die SHLF und Jorkisch sind wirtschaftlich erfolgreiche und innovative "Nachhaltigkeitsunternehmen" mit verschiedenen Geschäftsfeldern. Die neue Art der Partnerschaft soll im Zuge einer positiven Geschäftsentwicklung kontinuierlich ausgeweitet werden, wobei jeder Partner seine unterschiedlichen Kernkompetenzen einbringt. Der jetzt vereinbarte Rahmenvertrag beinhaltet unter anderem den gemeinsamen Einsatz und Einkauf von Logistikdienstleistungen, regelmäßige Gespräche zur Marktsituation und gegebenenfalls die Bündelung einzelner Sortimente.

Die Zusammenarbeit ist vielschichtig angelegt. Jorkisch soll zum Beispiel den Vertrieb von Waldhackschnitzeln übernehmen, bietet dagegen den SHLF die Zulieferung ergänzender Holzmengen aus seinem bestehenden Lieferantenportfolio. Verfügbarkeitsengpässe werden so kompensiert.  Jorkisch unterstützt die SHLF auch durch besondere technische Aufarbeitungs- und Logistikleistung. Beide Partner sondieren die Potenziale des ergänzenden Rohholzexportes, insbesondere nach Asien. Beim Ausbau des Waldladens im Trappenkamper ErlebnisWald und beim Aufbau von zwei Energieholz-Zentren wird zukünftig Hand in Hand agiert. Daraus ergeben sich für beide Seiten interessante Synergie-Effekte, diese werden die Partnerschaft auch in der Außenwirkung untermauern.

Weitere Informationen zur Kooperation finden sich auf der Webseite www.forst-sh.de.